BORNA und KOHRENER LAND - ein interessantes Reiseziel im Freistaat Sachsen

Unter diesem Motto wirbt der Tourismusverein "Borna und Kohrener Land" e. V. seit 1991 für Gäste aus Nah und Fern, Jung und Alt, Tagesausflügler und Kurzurlauber. Mit unserem Internetauftritt laden wir Sie ein, das Vereinsgebiet zu erkunden und wollen Sie neugierig machen auf eine traditionelle Ausflugsregion des Bornaer und Kohrener Landes.
Der Verein trägt im Namen „Kohrener Land“ – eine Ausflugsregion seit über 100 Jahren. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts pilgerten Leipziger und Chemnitzer zur Sommerfrische in das Kohrener Land. Anknüpfend an diese Tradition sind viele erlebnisreiche Angebote entstanden, die nicht nur für Tagesgäste interessant sind. 1000 Gästebetten in Hotels, Gasthöfen, Gaststätten mit Übernachtung, Pensionen, Reiterhöfen und Privatquartieren laden zum länger Verweilen ein. Ein Blick in unsere Angebote und in den Veranstaltungskalender wird Sie überzeugen. Viele Freizeitangebote für Familien sind Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Sie sollten einfach die Region Borna, Kohrener Land und seine Nachbarschaft mit all den liebenswerten und gastfreundlichen Menschen selbst entdecken, auf Spurensuche gehen und fündig werden.


27. Töpfermarkt in Kohren-Sahlis

Am 18. und 19.05.2019 öffnet der traditionelle Kohren-Sahliser Töpfermarkt wieder seine Tore. Zahlreiche Töpfereien präsentieren ihre Waren. Ein buntes Kulturprogramm und musikalische Unterhaltung lassen den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Programm finden Sie hier.


Familientag auf Burg Gnandstein

Samstag, 04.05.2019 | 10:00 – 18:00 Uhr & Sonntag, 05.05.2019 | 10:00 – 15:00 Uhr

Seien Sie dabei, wenn die Burg Gnandstein durch die Interessengemeinschaft Mark Meissen 1200 wieder zum Leben erwacht, und entdecken Sie selbst, wie man sich damals die Zeit vertrieb, Kleidung fertigte oder sich mit Schwert und Schild zur Wehr setzte.
Mehr als 30 Mitglieder machen die meißnisch-sächsische Landesgeschichte aus dem Hochmittelalter an diesem Wochenende wieder erlebbar. Sie stellen Personen aus dem Zeitraum 1150 - 1300 dar. Diese reichen vom Volk über Handwerker bis zum Niederadel. Schauen Sie dem Bogenbauer über die Schulter, erfahren Sie wie man in der damaligen Zeit seine Kleidung färbte oder mehr zum Thema Schreiben im Mittelalter. Blicken Sie auch hinter die Kulissen, wie z.B. lebte und kochte man damals?

Tauchen Sie ein in eine längste vergangene Zeit und erleben Sie auf der Burg Gnandstein das Mittelalter hautnah!

Und für alle Liebhaber der Romane von der Bestseller-Autorin Sabine Ebert wird es an beiden Tagen jeweils um 13 Uhr eine Signierstunde mit ihr geben.

Eintritt: 7,00 EUR pro Person | ermäßigt 4,00 EUR

https://www.burg-museum-gnandstein.de/de/burg-gnandstein/

 


Ostersonntag im Volkskundemuseum Wyhra

Am Ostersonntag, dem 21. April 2018, lädt das das Volkskundemuseum Wyhra Groß und Klein zum Ostereiersuchen ein. Während es für die Kinder Osternester zu finden gilt, sind speziell für die Erwachsenen in den Musemsräumen Eier mit Rätselfragen versteckt. In diesem Jahr wenden sie sich den sächsischen Traditionen rund ums wohl bekannteste Frühlingsfest zu. Wie reich und vielfältig diese sind, kann kaum erstaunen, liegt doch in Gestalt der Lausitz eine Region mit besonders reichem Osterbrauchtum im Freistaat. Damit das Raten rund um Eierschmuck und Osterwasser nicht zum Wissenstest ausartet, finden sich im Museum zahlreiche Hinweise auf die richtigen Lösungen. Unter den erfolgreichsten Rateteilnehmern werden Preise ausgelost. Die Eiersuche für Jung und Alt beginnt vormittags um 10:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.


Veranstaltungen in der Kurstadt Bad Lausick

Geführter Osterspaziergang in Bad Lausik
21. April 2019 um 9:30 Uhr
Treffpunk an der Parkstraße/Kurparktor

Dia-Vortrag „Osterinseln – Südsee extrem
22. April 2019 um 18:30 Uhr
Eintritt 4,00 EUR, Der Vortrag findet in der Median Klinik in Bad Lausick statt. 

„Musica dé España
Freitag, 26. April 19:00 Uhr
Die Musik Spaniens steht im Mittelpunkt des Konzertes. Die Sächsische Bläserphilharmonie holt mit feurigen Rhythmen und Tänzen das südliche Temperament und Lebensgefühl nach Bad Lausick, Leitung: Martìn Baeza Rubio, Kartenvorverkauf in der Kur- und Touristinformation, Deutsche BläserakademieWeitere Veranstaltungen in der Kurstadt Bad Lausick finden Sie unter:


Führung durch das Rittergut und den Schloßpark Benndorf

Lernen Sie das Rittergut und den Schlosspark Benndorf kennen. Bei einer Führung erfahren interessantes zum zerstörten Schloß, zum Schloßpark und zu früheren Rittergutsbesitzern (z. B. Friedrich Carl von Pöllnitz - der „Ehebrecher von Delitzsch“ und zu Kurt von Einsiedel – der „Schwarze“)

Führungen jeweils 15.00 Uhr am
21. April 2019 und zu Pfingsten am 09. Juni 2019
Treffpunkt unterm "Torbogen" - Torhaus des Rittergutes (Zum Rittergut 9, 04654 Benndorf)

Gruppengröße max. 25 Personen
Teilnahme: 3 €/Person
um Anmeldung wird gebeten: telefonisch: 034348-51677 oder per E-Mail: top600@web.de


Neue Radkarten

Zusammen mit der Stadt Borna haben wir zwei neue Radkarten herausgegeben, die kostenlos in der Touristinfo und im Erhohlungspark Pahna ausliegen. Die eine Karte unter den Titel  „Kulturlandschaft entdecken“ beschreibt eine Radtour von Borna über Wyhra, Pahne zurück nach Borna. Die zweite unter dem Titel „Neue Seenlandschaft entdecken, zeigt eine Rundweg von Borna über Haubitz und Kahnsdorf zurück nach Borna.


4. bis 6. Oktober 2019 - 22. Sächsisches Landeserntedankfest in Borna

Der Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt, überbrachte den Bescheid das die Große Kreisstadt Borna im Oktober 2019 Ausrichter des traditionellen Sächsischen Landeserntedankfestes ist.


Veranstaltungen im Freizeitbad Riff in Bad Lausick

28. April 2019
ab 10:30 Uhr Mermaid-Exclusiv-Workshop  im Sprungbecken, RIFF
11:00 – 16.00 Uhr Schnuppertauchen mit der „Tauchbasis Zwenkauer See“ in der Spaßpyramide, RIFF

https://www.freizeitbad-riff.de/


Erlebnisangebote aus der Region

>>

Ausstellung im Töpfermuseum

Am 13.04.2019 eröffnet eine neue Sonderausstellung im Töpfermuseum Kohren-Sahlis. Bis zum 24.08.2019 werden "geschwämmelte" Keramiken aus der Sammlung von Wolfgang Zumpe aus Leipzig gezeigt. Darunter ist eine besondere Art der Keramikverzierung zu verstehen, deren Ursprung in Schlesien zu suchen ist und bis in die Oberlausitz Verbreitung fand.

Töpfermuseum Kohren-Sahlis 

Baumgartenstraße 3
04654 Frohburg


Passionsmusik zur Sterbestunde Jesu

Die Kantorei der Gemeinde Borna lädt am 19.04.2019 um 15:00 Uhr zur Passionsmusik in die Stadtkirche St. Marien ein. Es erklingen Chor- und Choralsätze aus der Johannespassion von J.S. Bach.
Der Eintritt ist frei um eine Spende wird gebeten. 


Besondere kirchliche Veranstaltungen zur Osternacht

Liturgische Osternacht in Wickershain
21. April 2019  5:30 - 6:30 Uhr
Marienkirche Wickershain
mit anschließenden Frühstück

Osternachtfeier mit Osterfeuer
21. April 2019, 05:30 Uhr
St.Gangolf-Kirche in Kohren-Sahlis

Ostermette in Eschefeld
21.April 2019 um 06:00 Uhr



Förderung unseres Innenmarketings

Gefördert werden verschiedene Broschüren, Faltblätter und weitere Werbemittel sowie diverse Ausstattungsobjekte für die neue Geschäftsstelle.
Der Tourismusverein „Borna und Kohrener Land“ e. V. wurde am 14. Juni 1991 gegründet, um mit gebündelten Kräften aller Akteure touristische Erfolge in der Region zu erzielen.
Seine Geschäftsstelle in der „Alten Wache“ neben dem Rathaus in Borna, ist nicht nur Ansprechpartner für mehr als 100 Mitglieder, sondern in erster Linie auch für Touristen und Einheimische, die Fragen rund um die touristischen Angebote im Vereinsgebiet. Auch nach 27 Jahren gewachsenem Tourismus in der Region gilt es weiterhin, diesen Wirtschaftsfaktor noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.
Dabei sind dem Verein nicht nur die großen „Leuchttürme“ wie die Burgen und Schlösser, die natürlich am meisten für Interesse an der Region sorgen, wichtig, sondern auch die vielen kleineren Anlaufpunkte und Angebote, die den Charme der ganzen Region ausmachen.
Um unter der Bevölkerung das Bewusstsein für die Region zu stärken und gleichzeitig den Sektor der Naherholung weiter zu stärken, sollen – zum Teil in Kooperation mit dem Heimat- und Verkehrsverein „Rochlitzer Muldental“ e.V. - verschiedene Broschüren und Werbemittel erstellt werden. Weiterhin sind zur Verbesserung des Innenmarketings diverse Ausstattungsobjekte für die neue Geschäftsstelle der Tourist-Information geplant.
Dazu gehören: Broschur Gästeführer/Gastgeberverzeichnis, Broschur Regionale Köstlichkeiten, Broschur Rad- und Wanderwege im Land des Roten Porphyr, hochwertige Fotos, Ausstattung der Tourist-Information, Maßnahmen zur Qualitätssteigerung, Papiertragetaschen sowie Regen-Ponchos, Notizblöcke und Traubenzucker. Vorhabensbeginn ist im Oktober 2018.
 

Tourismusverein
"Borna und Kohrener Land" e. V
.

Markt 2 | 04552 Borna

Fon: 034 33 / 87 31 95
Fax: 034 33 / 87 31 99

Internet:
www.tourismusverein-borna-kohrenerland.de
www.tourismus-bk.de
E-Mail:
info@tourismusverein-borna-kohrenerland.de
info(at)tourismus-bk.de

Öffnungszeiten:
Montag | Dienstag | Donnerstag:
9.00 - 13.00 Uhr sowie 13.30 - 17.00 Uhr
Mittwoch | Freitag: 9.00 - 13.00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung


Die Verwandlung des Landes

Die Entwicklung sächsischer Dörfer nach 1989 im Vergleich zu seinen europäischen Nachbarn

Die friedliche Revolution und die Wiedervereinigung  haben zu maßgeblichen Veränderungen des Lebens auf dem Land geführt. Einige dieser Veränderungsprozesse waren schon viel früher angelegt und wurden in der Folge der Ereignisse von 1989 beschleunigt. Dabei zeigen sich Licht- und Schattenseiten gleichermaßen: Vielerorts wurden Gebäude und Straßen saniert, historische Bausubstanz konnte gerettet und erhalten werden. Die an die Großstädte grenzenden Kommunen erleben den Zuzug junger Familien und die damit verbundene Herausforderung, Infrastruktur für Betreuung und Ausbildung von Kindern zu schaffen. Andererseits  finden sich in den peripheren Gebieten und den Kleinstädten zahllose leer stehende Häuser und geschlossene Schulen als Folge einer Deindustrialisierung und der damit verbundenen Abwanderung. Die Landwirtschaft war noch nie leistungsfähig, wie heute, zugleich reißt die Kritik an den Landwirten, zu wenig für den Umweltschutz zu tun, nicht ab. Die Tagung greift einige dieser Phänomene auf und stellt sie in den Kontext der Veränderungen in unseren Nachbarländern Tschechien und Polen. Es gilt dabei zu analysieren, wie in den verschiedenen Bereichen die Entwicklungen verlaufen sind.  Gleichermaßen soll auch der Einfluss der europäischen Förderung des ländlichen Raumes in den Blick genommen werden.

Zu dieser spannenden Tagung lädt das Evangelische Zentrum ländlicher Raum am 10. und 11.05.2019 nach Kohren-Sahlis ein. Nähere Informationen finden Sie hier.

 


Info aus der LEADER-Region „Land des Roten Porphyr“

Die Leaderentwicklungsstrategie wird im Herbst 2018 fortgeschrieben. Dazu ist Ihre Mitwirkung erforderlich. Es wird eine Regionalkonferenz der Mitglieder des Vereins „Borna und Kohrener Land“ e.V. und des Heimatvereins Rochlitzer Muldental e.V. geben. Dort werden die Handlungsfelder bis zum Jahr 2020 abgesprochen werden. Eine Einladung erfolgt rechtzeitig.

Förderung eines Vorhabens nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklunsstrategien.