Kontakt:

Telefon: 03 43 48 / 538 95
Telefax: 03 43 48 / 538 95

E-Mail: teichhaus(at)nabu-sachsen.de
Web: www.teichhaus-eschefeld.nabu-sachsen.de

Öffnungszeiten:
Di + Mi: 10.00 - 18.00 Uhr
sowie nach vorheriger  Absprache

Kosten:
auf Anfrage, da je nach Veranstaltung oder Exkursion unterschiedlich

In Frohburg, idyllisch zwischen Feldern und Waldstücken, liegt das europäische Vogelschutzgebiet und Naturschutzgebiet Eschefelder Teiche. Weit über 100 Vogelarten leben in der jahrhunderten alten Landschaft von 525 Hekta. Die einst von Mönchen angelegten, zur Fischwirtschaft genutzten Teiche sind ein bedeutendes Brut- und Rastgebiet für viele, teils gefährdete Vogelarten. Seit 1912 Aufzeichnung der Beobachtungen in Teich-Tagebüchern. 1967 Ausweisung als Naturschutzgebiet.  In der Naturschutzstation treffen sich seit 1996 große und kleine Naturfreunde zum gemeinsamen Austausch und Start in Entdeckungstouren der Natur.

  • geführte Exkursionen in das Teichgebiet
  • Gästeherberge für Einzelpersonen und Gruppen (Schlafboden)
  • Tagungs- und Veranstaltungsort: Vermietung von Saal und Küche
  • umfangreiche Bibliothek über Vogelwelt, Natur- und Umweltschutz
  • großes Teichgebiet
  • Ferngläser, Mikroskope, Anschauungs- und Bastelmaterial, Gärten usw.
  • Organisation von Projekttagen und Projektwochen (generationsübergreifend)
  • Durchführung und Unterstützung von Lehrgängen zu naturschutzrelevanten Themen
  • Filmabende und Dia-Vorträge mit umweltpolitischem/rechtlichem Anspruch sowie anschließender Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch
  • Lern- und Erlebnisort für Kindergärten, Schulklassen, Erwachsene
  • unmittelbares Naturerleben vor der Tür
  • gemeinsame Exkursionen in Tier- und Pflanzenwelt im Angebot
  • Schmetterlingswiesen, Storchenhorst, Insektenhotels, Nistkastenbau, Leben der Bienen
  • Tagungs- und Veranstaltungsort, viele Angebote an Vorträgen und Projekten
  • Lehrgänge zu naturrelevanten Themen